Z51.83G – Forum Substitutionspraxis Extraausgabe 09/2018

 - - -
-

Z51.83G – Forum Substitutionspraxis

Extraausgabe                                      18. September 2018

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

mit der Neufassung der G-BA-MVV zur Opioid-Substitutionsbehandlung ist die Reform des Substitutionsrechts komplett.
Aus diesem Anlass hat Z51.83G – Forum Substitutionspraxis die wichtigsten Dokumente des BfArM, der BÄK, der KBV und des G-BA zusammengestellt. Im Abschnitt KBV – Kassenärztliche Bundesvereinigung finden Sie eine detaillierte Erläuterung zu den MVV des G-BA - Substitutionsgestützte Behandlung Opiatabhängiger.
 
BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte
 
Gesetz über den Verkehr mit Betäubungsmitteln (Betäubungsmittelgesetz - BtMG)Ausfertigungsdatum: 28.07.1981
Vollzitat: "Betäubungsmittelgesetz in der Fassung der Bekanntmachung vom 1. März 1994 (BGBl. I S. 358), das zuletzt durch Artikel 1 der Verordnung vom 2. Juli 2018 (BGBl. I S. 1078) geändert worden ist"
Stand: Neugefasst durch Bek. v. 1.3.1994 I 358; zuletzt geändert durch Art. 1 V v. 2.7.2018 I 1078
https://www.forum-substitutionspraxis.de/recht-gesetz/gesetze-verordnungen/14346-gesetz-ueber-den-verkehr-mit-betaeubungsmitteln-betaeubungsmittelgesetz-btmg
 
Verordnung über das Verschreiben, die Abgabe und den Nachweis des Verbleibs von Betäubungsmitteln (Betäubungsmittel-Verschreibungsverordnung - BtMVV)
Ausfertigungsdatum: 20.01.1998
Vollzitat: "Betäubungsmittel-Verschreibungsverordnung vom 20. Januar 1998 (BGBl. I S. 74, 80), die zuletzt durch Artikel 2 der Verordnung vom 2. Juli 2018 (BGBl. I S. 1078) geändert worden ist"
Stand: Zuletzt geändert durch Art. 2 V v. 2.7.2018 I 1078
https://www.forum-substitutionspraxis.de/recht-gesetz/gesetze-verordnungen/14345-verordnung-ueber-das-verschreiben-die-abgabe-und-den-nachweis-des-verbleibs-von-betaeubungsmitteln-betaeubungsmittel-verschreibungsverordnung-btmvv-2
 
Substitutionsregister
Die Bundesopiumstelle im BfArM führt im Auftrag der Bundesländer ein Register mit Daten über das Verschreiben von Substitutionsmitteln (Substitutionsregister). Rechtsgrundlage hierfür ist § 13 Absatz 3 Betäubungsmittelgesetz (BtMG) in Verbindung mit § 5b der Betäubungsmittel-Verschreibungsverordnung (BtMVV).
https://www.forum-substitutionspraxis.de/recht-gesetz/gesetze-verordnungen/14344-substitutionsregister
 
BÄK – Bundesärztekammer
 
Substitutionsgestützte Behandlung von Opioidabhängigen – Themenseite der Bundesärztekammer
https://www.forum-substitutionspraxis.de/richt-und-leitlinien/national/10135-substitutionsgestuetzte-behandlung-von-opioidabhaengigen-themenseite-der-bundesaerztekammer
 
Richtlinie der Bundesärztekammer zur Durchführung der substitutionsgestützten Behandlung Opioidabhängiger [PDF]
vom Vorstand der Bundesärztekammer in seiner Sitzung am 27./28. April 2017 verabschiedet
https://www.forum-substitutionspraxis.de/richt-und-leitlinien/national/6855-richtlinie-der-bundesaerztekammer-zur-durchfuehrung-der-substitutionsgestuetzten-behandlung-opioidabhaengiger
 
Richtlinie der Bundesärztekammer zur Durchführung der substitutionsgestützten Behandlung Opioidabhängiger – Anhang zur Patientenaufklärung
https://www.forum-substitutionspraxis.de/richt-und-leitlinien/national/7299-richtlinie-der-bundesaerztekammer-zur-durchfuehrung-der-substitutionsgestuetzten-behandlung-opioidabhaengiger-anhang-zur-patientenaufklaerung-2017
 
Arbeitshilfe für die Substitutionsbehandlung in externen Einrichtungen
Eckpunkte für eine Vereinbarung zum Überlassen von Substitutionsmitteln zum unmittelbaren Verbrauch (Sichtbezug) im Rahmen der Opioidsubstitution
https://www.forum-substitutionspraxis.de/richt-und-leitlinien/national/10136-baek-arbeitshilfe-fuer-die-substitutionsbehandlung-in-externen-einrichtungen
 
Die neuen Regelungen der BÄK-Richtlinie zur substitutionsgestützten Behandlung Opioidabhängiger [PDF]
Vortrag von Herrn Bodendieck, gehalten am 27.11.2017 im Rahmen des Erfahrungsaustausches der Bundesärztekammer zu aktuellen Themen der Suchtmedizin
https://www.forum-substitutionspraxis.de/richt-und-leitlinien/national/10473-die-neuen-regelungen-der-baek-richtlinie-zur-substitutionsgestuetzten-behandlung-opioidabhaengiger-vortrag
 
G-BA - Gemeinsame Bundesausschuss der der Ärzte, Zahnärzte, Psychotherapeuten, Krankenhäuser und Krankenkassen in Deutschland.
 
GBA. Richtlinie Methoden vertragsärztliche Versorgung: Änderung der Anlage I Nummer 2 – Substitutionsgestützte Behandlung Opiatabhängiger 
Beschlusstext (119,7 kB, PDF)
Tragende Gründe zum Beschluss (88,5 kB, PDF)
Anlage zu den Tragenden Gründen (1,1 MB, PDF) 
Weiterführende Informationen 
Richtlinie: Richtlinie zu Untersuchungs- und Behandlungsmethoden der vertragsärztlichen Versorgung
Zuständig: Unterausschuss Methodenbewertung
Beschlussdatum: 06.09.2018
Inkrafttreten: noch nicht in Kraft 
https://www.forum-substitutionspraxis.de/14156-gba-methodenbewertung-substitutionsgestuetzte-therapie-von-opioidabhaengigen-klarstellungen-zum-gkv-leistungsangebot-beschlossen
 
GBA. Methodenbewertung: Substitutionsgestützte Therapie von Opioidabhängigen: Klarstellungen zum GKV-Leistungsangebot beschlossen
Berlin. Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat am Donnerstag in Berlin die Regelungen geändert, nach denen Opioidabhängige zulasten der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) eine substitutionsgestützte Therapie erhalten können. Das derzeitige Leistungsangebot wurde an die neuen Vorgaben der Betäubungsmittel-Verschreibungsverordnung (BtMVV) und die Feststellungen der Bundesärztekammer (BÄK) angepasst. Die erforderlichen Klarstellungen zur substitutionsgestützten Behandlung von Opioidabhängigen als GKV-Leistung liegen nun vor. (GBA, Pressemitteilung 31/2018, 06.09.2018)
https://www.forum-substitutionspraxis.de/ebm-und-substitutionsbehandlung/14155-gba-methodenbewertung-substitutionsgestuetzte-therapie-von-opioidabhaengigen-klarstellungen-zum-gkv-leistungsangebot-beschlossen
 
KBV – Kassenärztliche Bundesvereinigung
 
Substitutionstherapie: G-BA hat MVV-Richtlinie angepasst
Die KBV erläutert die neuen G-BA MVV-Richtlinie zur Opioid-Substitutionsbehandlung. (KV-Info aktuell, 17. September 2018 / Nr. 194, Substitution)
https://www.forum-substitutionspraxis.de/14343-substitutionstherapie-g-ba-hat-mvv-richtlinie-angepasst
 
Landessozialgericht Berlin-Brandenburg erklärt Qualitätsprüfungs-Richtlinie für rechtswidrig
Berlin – Das Landessozialgericht (LSG) Berlin-Brandenburg hat die Qualitätsprüfungs-Richtlinie vertragsärztliche Versorgung des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) für rechtswidrig erklärt (Az.: L 7 KA 52/14). Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) rät den Kassenärztlichen Vereinigungen (KVen), die entsprechenden Stichprobenprüfungen zunächst auszusetzen. Der G-BA muss die betroffene Richtlinie laut KBV nun überarbeiten. Die Revision hat das LSG nicht zugelassen. (aerzteblatt.de, 06.07.2018)
https://www.forum-substitutionspraxis.de/richt-und-leitlinien/national/13897-landessozialgericht-berlin-brandenburg-erklaert-qualitaetspruefungs-richtlinie-fuer-rechtswidrig
 
 
Die nächste reguläre Ausgabe von Z51.83G FORUM SUBSTITUTIONSPRAXIS erscheint am 10.Oktober 2018.
Viel Spaß beim Lesen und empfehlen Sie uns weiter!

Hans-Günter Meyer-Thompson
- Redakteur -
 
Impressum: http://www.forum-substitutionspraxis.de/newlinks/1025-impressumneu
Hier geht es zum Abonnement: http://www.forum-substitutionspraxis.de/
 - - -
Kein Interesse an Z51.83G? Abmeldung